Jun17

Anfrage der UWG Kaarst zum Thema Erdkabel

Anfrage im Stadtplanungsausschuss, gem. §17, §28 der GeschO, TOP 9 der Sitzung des PVA am 20.06.2012, bezüglich einer Errichtung der 380-kV-Leitung über Erdkabel

Sehr geehrter Herr Schulze Bomke-Vossschulte,

am 06.05.2009 fasste der PVA auf Antrag der UWG einstimmig folgenden Beschluss:

„Die Verwaltung wird beauftragt, sich für eine Verlegung der von der RWE geplanten 380-kV-Hochspannungsleitung in Form einer Erdleitung und gegen eine Hochspannungsfreileitung auf Kaarster Gebiet einzusetzen.“

Am 17. 03.2011 lautete im Stadtrat ein weiterer einstimmiger Beschluss auf Antrag der UWG / Grüne:

„Der Rat der Stadt Kaarst beauftragt die Verwaltung die Betreibergesellschaft Amprion dahingehend aufzu-fordern, dass diese alternative Planungen für die Erdverkabelung vorlegen soll.“

Unter Berücksichtigung dieser Beschlusslagen bittet Sie die UWG-Fraktion folgende Fragen unter TOP 9 der nächsten Sitzung des PVA am 20.09.2012 durch die Verwaltung schriftlich beantworten zu lassen:

  1. In wieweit hat sich die Verwaltung für eine Verlegung der 380 KV-Hochspannungsleitung als Erdleitung bei der Fa. Amprion eingesetzt?
  2. Welche Maßnahmen wurden bislang ergriffen?
  3. Welche alternativen Planungen für die Erdverkabelung wurden vorgelegt?
  4. Welche Einwendungen, unter Berücksichtigung der Fristenwahrung, gegen den geplanten Neubau der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung gedenkt die Verwaltung gegenüber der Fa. Amprion vorzubringen um die Errichtung der 380-kV-Leitung über Erdkabel zu fordern?

Mit freundlichen Grüßen

Anja Rüdiger

Hosting und Betrieb: Prowedo GmbH